Wissenswertes zum Kinderhort im Studienseminar Neuburg

Konzeption

 Kinderhort im Studienseminar

Wolfgang-Wilhelm-Platz B 90

86633 Neuburg a. d. Donau

 

Telefon 08431/500113

Fax 08431/500195

kinderhort@studienseminar-neuburg.de

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                  „Erzähle mir und ich vergesse.

                                                                  Zeige mir und ich erinnere.

                                                                  Lass es mich tun und ich verstehe.“

 

                                                                           (Konfuzius)

 

 

 

 

Rechtsträger

 

Studienseminar Neuburg  a. d. Donau

Wolfgang-Wilhelm-Platz B 90

86633 Neuburg a. d. Donau

 

Das Studienseminar Neuburg a. d. Donau ist eine rechtsfähige Stiftung des öffentlichen Rechts.

 

Der Kinderhort im Studienseminar ist staatlich genehmigt und untersteht der staatlichen Aufsicht nach dem Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG).

 

Unser Hort ist dem Caritas-Verband der Diözese Augsburg angeschlossen.

 

 


Geschichte

 

Der Katholische Kinderhort im Studienseminar eröffnete erstmals 1987 seine Türen für Kinder im Schulalter zur Betreuung am Nachmittag. Von 1987 bis 1992 besuchen Kinder und junge Jugendliche im Alter von 6 - 15 Jahren in zwei Hortgruppen die Einrichtung. Der erhöhte Bedarf nach einer außerschulischen Einrichtung für 6-12 Jährige veranlasste den Träger dazu die Altersgrenze 1992 herabzusetzen. Nach einer umfangreichen Renovierung feierten wir im Jahre 1997 das 10jährige Bestehen des Kinderhortes.

Die Jubiläumsfeier “25 Jahre Kinderhort im Studienseminar” mit dem Motto

 

“Reiche mir die Hand” war ein großer Höhepunkt.


 

Lage des Kinderhortes

 

Unsere Einrichtung befindet sich im Garten des Studienseminars am Rande der Altstadt, neben dem Gymnasium, nur wenige Gehminuten von der Stadtmitte, städtischen Spielplätzen, Kindergärten, Real- und Wirtschaftschule, Polizei, Landratsamt entfernt.

 

Mit dem Stadtbus ist der Hort gut erreichbar, die Haltestelle ist direkt vor der Haustür.

 

Zur Abholung der Kinder von der Ostend- und Schwalbangerschule nach dem Schulschluss wird ein eigener Hortbus eingesetzt.

 

Außenanlage

 

 

Kinderspielplatz mit Schaukel, Rutsche, Sandkasten, Kletterstangen, Spielwiese, Hütte für Spielmaterialien, überdachte Gartenlaube, Hartplatz mit Fußballtoren und Basketballkörben


 

Öffnungszeiten

 

Während der Schulzeit:     Montag bis Donnerstag

 

                                               11.30 Uhr - 17.30 Uhr

 

                                               Freitag

 

                                               11.30 Uhr - 16.30 Uhr

 

Während der Ferien:           Montag bis Freitag

 

                                               8.00 Uhr - 16.15 Uhr

 

Die Kernzeit besteht das ganze Schuljahr von 12:00 Uhr bis 16.00 Uhr.

 

 


 

Tagesablauf

 

11.30 Uhr - 12.30 Uhr Freispiel, gezielte Beschäftigung, jedes Kind nimmt an den  Freizeittätigkeit teil.

 

12.30 Uhr - 13.30 Uhr Essenszeit bzw. Freispielzeit

 

13.30 Uhr - 14.00 Uhr Essenszeit bzw. Freispielzeit

 

14.00 Uhr - 15.00 Uhr Hausaufgaben

 

15.00 Uhr - 16.00 Uhr Brotzeit, z. B. gezielte Beschäftigungen, Feiern, Ausflüge,   Besprechungen, Kinderkonferenz und vieles mehr.

 

 

Ab 16.00 Uhr                          Heimgehzeit, Weiterführung von Beschäftigungen, neue Aktivitäten.


Bring- und Abholzeiten

 

Schulzeit

 

 

Ankunft nach Schulschluss - Kinder der 1. - 4. Klasse aller Grundschulen werden mit dem Hortbus abgeholt.

 

Ferienzeit

 

Flexible Bring- und Abholzeit in Absprache mit den Eltern und Kindern.


 

Aufnahmekriterien

 

Der Kinderhort im Studienseminar ist eine familienunterstützende Tageseinrichtung für schulpflichtige Kinder aller Regelgrundschulen.

 

Im Alter von 6 - 10 Jahren besuchen  Kinder aus Teilfamilien, mit Migrationshintergrund, beide Eltern berufstätig, Eltern aus gesundheitlichen Gründen über längere Zeit abwesend sind und wenn keine Spiel- und Kontaktmöglichkeiten bestehen, die Einrichtung.

 

Durch einen persönlichen Besuch des Kindes und der sorgeberechtigten Personen laden wir zum Kennenlernen der Einrichtung und dem pädagogischen Personal ein. Erläuterung und Besprechung des Betreuungsvertrages und eventuelle Hilfestellung beim Ausfüllen ist uns eine Selbstverständlichkeit.

 

Bei der Aufnahme sind der Impfpass und ein ärztliches Attest, sowie die letzte  Vorsorgeuntersuchung und die Kopie des Passes/Personalausweises der Eltern vorzulegen.

 

 

 


 

Buchungszeiten

 

Schulzeit

 

Kategorie              Std./Tag         Std./Woche         1. Kind             2. Kind             3. Kind

 

Stufe 1                        bis 4                20                    72,00 €            57,00 €            47,00 €

 

Stufe 2                        bis 5                25                    77,00 €            62,00 €            52,00 €

 

Stufe 3                        bis 6                30                    82,00 €            67,00 €            57,00 €

 

 


 

Ferienbetreuungszeit

 

Die Ferienbetreuung muss zu Beginn des Hortjahres für das ganze Kinderhortjahr im Voraus gebucht werden.

 

Der sich aus der Tabelle ergebende Betrag ist monatlich zusätzlich zum Monatsbeitrag während der Schulzeit zu bezahlen.

 

                                                           


Kategorie  Std./Tag  Std./Woche  bis 14 Tage pro    bis 29 Tage pro      bis 44 Tage pro       ab 45 Tage pro

   Kind und Monat   Kind und Monat   Kind und Monat   Kind und Monat

 

Stufe 4       bis 7          35                    5,66 €                8,09 €                         16,18 €               18,20  €

 

Stufe 5       bis 8          40                    6,11 €                8,72 €                         17,45 €               19,64  €

 

 

Stufe 6       bis 9          45                    6,55 €                9,36 €                         18,72 €               21,07  €,

 

Mittagessen pro Tag beträgt 3,00 € und das Spielgeld 5,00 € monatlich.

 

Für das leibliche Wohl und eine ausgewogene Ernährung sorgt die Großküche im Studienseminar mit einem täglich wechselnden, frisch gekochten Mittagessen bestehend aus:

 

–         Suppe

–         Hauptgericht

–         Nachspeise

–         Getränke

 

Während der Ferienbetreuung bieten wir Frühstück an.

Zur Nachmittagsvesper gibt es neben Frucht- und Milchgetränken abwechselnd Obst, Kleingebäck, Brezen, Semmeln und selbstgebackenen Kuchen.

 

 

Der Monat August ist beitragsfrei.