In fide et scientia vis vitae

In Glauben und Wissen zusammen liegt des Lebens Kraft. Anlässlich der 250-Jahre-Feier der ehemaligen Ursulinen-Klosterkirche am 26. Oktober 1951, der heutigen Studienkirche St. Ursula, ziert dieser Wahlspruch die Eingangspforten der historischen Einrichtungen des Studienseminars Neuburg. Dieser Tradition fühlen wir uns verpflichtet und verbunden - im Jahre 2022 seit inzwischen 384 Jahren. Unser Anspruch ist es, als Bildungseinrichtung von und für Neuburg Nutzen für Kinder, Jugendliche und Eltern stiften zu können. Gestern, heute und morgen. 

lernen.helfen.fördern - in Einrichtungen der Stiftung, wie dem Kinderhort und dem Tagesheim, oder dem Waldkindergarten, einem Kooperationsprojekt des Studienseminars Neuburg  


Eröffnung der St. Franziskus-Grundschule zum 16.07.2021

Am 16.07.2021 fand im feierlichen Rahmen die Einweihung der St.-Franziskus-Schule mit Bischof Bertram Meier statt. 

Peter Kosak, Direktor des Schulwerks der Diözese Augsburg, lobte die Schaffung "vielfältiger Räume zur Entfaltung". Diese wunderschöne Hülle müsse jetzt nur noch mit Leben und Pädagogik gefüllt werden. Er bezeichnete die Franziskus-Schule liebevoll als Schmuckästchen und all die Schüler und Lehrer seien die Schmuckstücke darin.

Herr Schlosser, Vorsitzender des Kuratoriums, sprach von einem wunderbaren Gebäude, "für eine blühende" Grundschule" und einer "Investition in die Zukunft und in unsere Kinder".


Ein neuer (H)ort für Kinder


Helles Holz, Sichtbeton und klare Linien prägen den modernen Anbau des Beichtvaterhauses zum Innenhof hin. Durch ihn betreten Kinder, Eltern und Besucher den neuen Kinderhort des Studienseminars am Wolfgang-Wilhelm-Platz. "Wir wollen, dass sich die Kinder bei uns wohlfühlen, ein zweites Zuhause haben und Freunde finden", sagte Anton Haberer, Vorstand des Studienseminars, bei der offiziellen Eröffnung im November 2019. Auf rund 500 Quadratmetern kümmern sich Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen um die Schüler. 


Service und aktuelle Termine



Haben Sie gewusst, dass das Studienseminar Neuburg ...

  • vor rund 200 Jahren ein neues Heim bezog: Am 01.09.1816 wurde der Umzug von der Alten Harmonie in der Altstadt in das ehemalige Ursulinenkloster am Wolfgang-Wilhelm-Platz unter dem damaligen Seminardirektor Karl Resch gefeiert,      
  • seine 96 Zimmer im Studentenwohnheim Jakob-Balde-Haus in München, direkt an der TU und LMU München gelegen, stets voll vermietet hat. Rund 50 Prozent der Studenten/-innen stammen aus Neuburg oder dem Landkreis. Die monatliche Warmmiete für ein Zimmer beginnt bei 297 Euro - ein WG-Zimmer in der Maxvorstadt kostet im Schnitt inzwischen 650 Euro,  
  • knapp 80 Schüler am Nachmittag in unserem stiftungseigenen Kinderhort und dem Tagesheim betreut werden,
  • im Tagesheim von 19 Studenten und Schülern des Descartes Gymnasiums als Hausaufgabenbetreuer unterstützt wird - im Schuljahr 2021/2022 waren sie insgesamt knapp 500 Stunden tätig, im Kinderhort unterstützen uns sieben 9.-Klässler mit rund 160 Stunden,   
  • mit seiner neu renovierten Studienkirche St. Ursula eine schöne Kirche für eine Hochzeit oder Taufe hat. Bei Interesse melden Sie sich bitte in der Geschäftsstelle der Stiftung,
  • für inzwischen zwei Schulen, eine Kinderkrippe, sowie dem Kinderhort und Tagesheim ein frisches Mittagessen in der stiftungseigenen Seminarküche zubereitet,   
  • seinen stiftungseigenen Theatersaal in 2015 umfassend renoviert haben. "Klein, aber fein" ist unser Theater, das wir gerne an Sie weitervermieten. Weitere Informationen unter der Rubrik Theater.