Außenrenovierung der Studienkirche

+++Sanierung der Studienkirche abgeschlossen+++Höhepunkt: Goldenes Kreuz auf der Kuppelspitze gesetzt+++Pünktlich zum Beginn der "Kleinen Konzerte in der Studienkirche 2015" konnten mit den Malerarbeiten im Sockelbereich die Arbeiten im Mai 2015 abgeschlossen werden+++Wir danken dem Architekten, Herrn Breitenhuber, sowie den ausführenden Baufirmen für die erfolgreiche Umsetzung der Sanierungsmaßnahme  

Auf dem Bild: Das neue, vergoldete Kuppelkreuz wurde auf der Turmspitze der Studienkirche St. Ursula in 40 Metern Höhe montiert. Stiftungsvorstand Anton Haberer, Spenglereimeister Paul Huber und Architekt Josef Breitenhuber (v.l.n.r.) bei der öffentlichen Präsentation in luftiger Höhe. Im Hintergrund die Stadtsilhouette der Altstadt von Neuburg.     

Die erste Turmbesteigung seit 1857, Donaukurier, 10.07.2014

Goldener Glanz über der Stadt, Neuburger Rundschau, 09.07.2014

Auf der Turmspitze der Studienkirche St. Ursula befindet sich eine Kupferschatulle. Zwei Schriftrollen geben Auskunft über Sanierungen in der Historie. Hier haben wir die Schriftrollen sowie die Übersetzungen eingestellt:    

Ludwig I König von Bayern 10.09.1840 

Pro memorial 21.08.1857

Pro memorial Übersetzung